Projekte

Bisher geförderte Projekte

Besucherleitsystem

2014: Defibrilator;  Neues Gotteslob, Beleuchtung für das Torhaus

2013: Anstrich Basilika;  Restaurierung Krankenkapelle;  Fenster Schultrakt;  Wärmedämmung Basilikagewölbe; 

2012: Sanierung Glocken- und Uhrenturm

2011: Südportal;  Spende für Barpello

2010: Der Verein unterstützt die Installation eines Besucherleitsystems. weitere Infos...
Spende für Haitti
Umbau Nordflügel Missionshaus

2008: Lautsprecheranlage,
Neugestaltung des Klosterfriedhofs,
Anstrich und neue Beleuchtung der Sakramentskapelle,
praktische Mithilfe und Spende beim Oktoberfest, Spende für SIST "Spiritan International School of Theology" -  Pater Gregory Olikenyi, Reparatur der Glockenläuteanlage für die Glocke 3 / Andreasglocke.

Statue des heiligen Antonius zum Gedenken an Schebens Tünn, den Retter von Knechtsteden2007: Spende über 15.000 EUR an die Missionsprokur für Brennpunkte in der Mission.
Restaurierung der Tür am Westportal.
Befestigung der Zufahrt zur Landwirtschaft.
Spende für Bischof Marzinkowski, Alindao

Vollständige Darstellung der bisher geförderten Projekte...

Bild: Statue des Hl. Antonius zum Gedenken an Anton Scheben ("Schebens Tünn"), Initiator des ersten Reparaturvereins zur Erhaltung Knechtstedens.

Projekt "praktische Mithilfe"

Der Förderverein hat in den zurückliegenden 20 Jahren vor allem Projekte des Missionshauses finanziell unterstützt.

Die schlechte finanzielle Situation der Kirche und der öffentlichen Hand sowie steigende Personalkosten machen sich auch in Knechtsteden bemerkbar. Daher wird in Zukunft verstärkte auch ehrenamtliche Hilfe benötigt. Interessierte können in zwei Arbeitskreisen mithelfen.

I. Arbeitskreis Geschichte

Gedacht ist an folgende Aufgaben:

  • Sammlung von Materialien für einen Klosterführer für Erwachsene und Kinder
  • Erstellung einer Anekdotensammlung/Befragung von Zeitzeugen zur Geschichte von Knechtsteden (Mitbrüder, Freunde und Förderer des Missionshauses).

II. Arbeitskreis praktische Mitarbeit

Die immer älter werdende Kommunität des Missionshauses benötigt in vielerlei Hinsicht praktische Hilfe bei der Erledigung täglicher Aufgaben.

Hierzu zählen z.B. :

  • Mithilfe bei praktischen Arbeit im Missionshaus (kleinere Reparaturarbeiten, Gärtnerarbeiten, o.ä.)
  • Mithilfe in der Missionsprokur (Sortieren und Verpacken von Hilfsgütern im Versand;
    Abholfahrten von Hilfsgütern oder Kleiderspenden; Mithilfe beim Verladen von Hilfsgütern)
  • Besuch und Betreuung von kranken Mitbrüdern auf der Krankenstation des Missionshauses
  • Vorbereitung des Oktoberfestes. Ganzjährig sind Helfer willkommen, die bei der Vorbereitung des nächsten Oktoberfestes mithelfen. Beispielsweise werden regelmäßig Sachspenden - vor allem Bücher und Trödel - abgegeben, die gesichtet und sortiert werden müssen.

Die Mitglieder des Fördervereins und alle Interessierten sind aufgerufen, sich je nach Neigung aktiv an der Arbeit der Arbeitskreise zu beteiligen.

Jede Mithilfe, sei es auch nur in Form kleinerer Tätigkeiten, wird dankbar angenommen.

Hilfswillige melden sich bitte bei:

Herrn Heiner Gerken (Verwaltung des Missionshauses Knechtsteden)
Telefon 02133  869-152  - Arbeitsgruppe Geschichte

Frau Agnes Kremer-Schillings (Missionsprokur Knechtsteden)
Telefon 02133  869-146  - Arbeitsgruppe praktische Mitarbeit

Weitere Ideen, Anregungen und Vorschläge werden gerne entgegengenommen!